RTF Boltenhagen am 26.04.2020 – Jeder von sich zu Hause aus

Nun haben wir schon das zweite RTF-Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern. Zur Erinnerung: Im Rahmen des RTF MV CUP besteht die Möglichkeit, an den Tagen (bzw. einen Tag davor oder danach), an denen eigentlich die RTF-Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern stattgefunden hätten, diese für sich (max. zwei Personen) mit seiner eigenen Haustür als Startpunkt auf seiner selbst gewählten Strecke zu fahren.

Hier kommen nun die Ergebnisse dieses Wochenendes:

Nico und Peter Groß fuhren am 25. April einen Marathon „im RV-Rostock-Duett“ nach Boltenhagen (Nico 206 km und Peter 200 km):

Nicos…
… und Peters Strecke
Nico…
… und Peter am Ortseingang Boltenhagen
Hier am Sportplatz Boltenhagen wäre der Start der RTF gewesen
Erst einmal anmelden…
… und dann auf den Start warten…

Roland fuhr am 26. April 117 km um Neubukow und den Groß Tessiner See (Boltenhagen hat er nicht ganz geschafft…):

Rolands Rundkurs

Ulf und Iris fuhren am gleichen Tag 153 km über den Schlemminer Berg. Sie sind ein Stück unserer RTF-Strecke gefahren:

Es geht los
Fernsehturm Schlemmin
Fernmeldeturm Rostock, mit Ernie…
… und Bert – gleich geschafft
Nur 60 m Unterschied, nicht schlecht!

Und auch ich habe heute die erste Radtour nach meiner Krankenhausexkursion gemacht. Es ist eine Leuchtturmtour über 30 km geworden:

Die Strecke
Leuchtturm Bülk
Leuchtturm Friedrichsort
Leuchtturm Kiel-Holtenau – wieder zu Hause

Also dann bis zum 1. Mai „in Laage“! (Winkelemente nicht vergessen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.