Mein Lauf für Rostock

In der Zeit vom 16. bis 24. Mai 2021 gab es die Möglichkeit, am Lauf für Rostock teilzunehmen und damit einen Gutschein zum Pflanzen eines Baumes zu bekommen. Die kürzeste Distanz sollte 3,5 km sein. Ich bin kein Läufer, aber 3,5 km bekomme ich hin. So war mein Gedanke., denn einen Baum zu pflanzen ist eine tolle Aktion. Ich brauchte aber noch jemanden, der mich motiviert und die Stecke trackt. 🙂 Hier fiel mir auf Anhieb Jörg ein. Er erklärte sich auch spontan bereit. So ging es los. Am 23. Mai fuhren wir zum Barnstorfer Wald und starteten vorm Eingang Zoo/Trotzenburg. Die ersten 2-3 km ging es noch verhältnismäßig locker. Irgendwann hörte Jörg auf mir zu sagen, wieviele Kilometer wir schon geschafft haben. Mein persönliches Ziel lag so bei 5 km… So ging es durch den Barnstrorfer Wald, über die Straße Richtung Zoo, vorbei am Zoo Richtung Westfriedhof, Richtung Jägerhütte, dann zurück am Zoo-Zaun entlang bis zum Startpunkt. Jetzt fehlten noch 800 m für 7 km… „Komm, die schaffen wir, das ist die Rostocker 7!“, motivierte mich Jörg. Mir brannten die Oberschenkel, weil ich es nicht gewohnt war – aber ja, wir liefen die 800 m noch und schafften die 7,1 km! Ich hab es geschafft und war auch geschafft, aber ich war auch ein bisschen stolz auf mich. Und Ich danke meinem Motivator Jörg! Ohne ihn wäre ich keine 7,1 km gelaufen!

Die Strecke im Barnstorfer Wald
Mein Motivator
Geschafft!
Die Urkunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.